...  A u s  M e i n e r  S i c h t  ...
Auflagemaß
Was ist ein Auflagemaß?
Als Auflagemaß bezeichnet man den Abstand zwischen der Außenfläche der Objektivfassung am Kameragehäuse und der Filmebene bzw. neuerlich der Sensoroberfläche im Inneren der Kamera. Dieser Abstand ist substantiell für Scharfstellen und bei verschiedenen Systemen unterschiedlich. Das führt dazu, dass -abgesehen von der Form der Bajonettfassung- alleine dadurch die Objektive nicht ohne Weiteres an eine systemfremde Kamera montiert werden können.

Die Nutzung eines Objektives an Kameras eines anderen Herstellers ist genau das, was dem Auflagemaß die eigentliche Bedeutung verleiht. Möchte man an einer Kamera z.B.
Canon EOS
eine fremde Optik benutzen, sei es aufgrund besonderer Qualität -z.B. Zeiss Optik- oder günstigen Anschaffungskosten wie es oft bei den alten M42 Objektiven der Fall ist, braucht man einen Adapter mit dem man nicht nur die passende Bajonettform, sondern auch den Abstand zum Sensor - eben Auflagemaß - gewährt.

Abgesehen von der mechanischen Unterschiede in Bajonettform, öffnungsdurchmesser und anderen Merkmale im Kamerainneren, soll man das Auflagemaß beachten. Die Faustregel lautet:
Auflagemaß des Systems von dem das Objektiv kommt soll gleich oder größer
sein als das Auflagemaß der Kamera die das Objektiv aufnehmen soll.
Ist dass nicht der Fall, so wird auch bei angepasstem Bajonettanschluss, eine Scharfstellung auf Unendlichkeit nicht möglich. Dieses bedeutet also dass eine M42 Optik (Auflagemaß 45,5 mm) an
Canon EOS
(Auflagemaß 44 mm) benutzt werden kann, auf einer Nikon hingegen (Auflagemaß 46,5 mm) nur mit Einschränkungen - keine Scharfstellung auf Unendlichkeit.

Die Nutzung fremden Optiken ist natürlich auch bei
  EOS
nur mit Einschränkungen möglich. Man ist gezwungen auf die AF-Funktionalität zu verzichten (einige Adapter unterstützen wenigstens die Scharfstellungs-Anzeige der Kamera beim manuellen Fokussieren) und auch die Blendensteuerung ist nur manuell am Objektiv möglich. Das bedeutet den Verzicht am Komfort, macht aber in bestimmten Situationen doch Sinn. Ich selbst nutze z.B. Optik meiner analogen Contax an der
EOS
. Darüber hinaus sind einige recht gute M42 Objektive spottbillig zu bekommen, was für Studioarbeit oder Makros durchaus zu gebrauchen ist.

Die unten stehende Auflistung einiger SLR-Systeme ist nach Auflagemaß aufsteigend sortiert. Auf die Einsatzmöglichkeit auf einer
EOS
(wegen evtl. mechanischen Hindernisse) wurde hier nicht geachtet.

Kamera-System Auflagemaß in mm
35mm SLR
Nikon-1 17,00
Fuji X 17,70
Canon EF-M 18,00
Sony E (FE) 18,00
Leica L (SL) 19,00
Micro-Four-Thirds 19,25
Leica M Bajonett 27,80
Leica M39 Gewinde 28,80
Four-Thirds 38,85
Canon FD/FL 42,00
Minolta MD 43,50
Canon EOS 44,00
Sigma SA 44,00 * Direktumbau zwischen
Canon und Sigma Mount möglich
Minolta AF + Sony Alpha 44,50
Exakta 44,70
Contax/ Yashica 45,50
M42 45,50
Pentax K 45,50
Olympus OM 46,00
Nikon 46,50
Leica R47,00
T2 mount 55,00
Mittelformat
Mamiya 645-Bajonett63,30
Contax 64564,00
Pentax 64570,87
Pentacon Six74,10
Hasselblad Bajonett 74,90
Hasselblad Gewinde 82,10
Mamiya RZ67 105,0
Mamiya RB67 111,0

* -  Umbau Sigma SA zu Canon EF bei youtube  Dafür sind Sigma Ersatzteile für Canon-Mount nötig


T
echnik &
T
ipps
T
echnik &
T
ipps
Home
Home
Alben & Panoramen
Fotografie & Co.
Alles Andere
Downloads
Technik & Tipps