Home
Home
...  A u s  M e i n e r  S i c h t  ...
Dieser Unsinn kotzt mich an...
     Diese kleine Sammlung entstand bereits 2007 und hat bis heute nichts an der Aktualität verloren

Sprittsparen ist angesagt?        
Priavat ist das klar, für die verantwortlichen für Verkehrsplanung dürfte das theoretisch auch zutreffend sein.
Wie sieht das in der Praxis aus? Grausam!

  • Die grüne Politik im Bremen spricht viel über Umwelt. Leider werden aber einige Fehlaktionen, wie unsinnige Umweltzone, oder eine an Realität vorbei gemachte Verkehrsführung realisiert.
    Dank der Einführung der Zone "darf" diese von vielen Fahrzeugen umgefahren werden. Folge: lange Umwege, mehr Abgase.

    Diese Umsetzung ist genau so gut wie die Plazierung der Bushaltestellen - direkt hinter einer Kreuzung (Haltefläche auf
    der Fahrspur), oder zwischen Bürgersteig und der Mittelinsel, was den nachfolgenden Verkher am Durchfahren einer Kreuzung erfolgreich hindert.
    Manchmal ist das nicht anders möglich. All zu oft aber, ist das leider aus meiner Sicht einfach vorsätzlich gemacht.
    Viele Bushaltestellen werden so plaziert, dass man des öfteren anstehen muss, dazu gerade dort, wo es nicht nötig wäre.
    So steht man doch noch eine Ampelphase länger und wartet. Wenn es ganz hart kommt - Ampel für Ampel.
    Sehr Umweltschonend! Statt 15 Minuten, braucht man so bis zu 25 Minuten (Erfahrungswert auf der Tagesstrecke) also 10 Minuten für die Umwelt. Abgase von 'zig Autos in der Warteschlange nach "grüner Art" zubereitet - Es lebe Umweltsch(m)utz!

  • Die flächendeckende Ausgrabungen im Satdtgebiet, die jedes Vorankommenversuch zu einer Tortur machen. Gleichzeitig und überall. Ich schreibe Ausgrabungen, weil mit vernünftiger Planung hat das so viel gemeinsam wie Mondlanung mit dem Fußpilz.
    Es wird auf vielen Stellen angefangen, an wenigen aber gearbeitet.
    Mich hat das (und ich bin nicht der einzige) auf jeden Fall dazu gebracht, dass ich der Innenstadt den Rücken gekehrt habe. Der Einzelhandel bedankt sich rech herzlich. Inzwischen mache ich meine Einkäufe in Niedersachsen, wo ich auch arbeite.
    Warum eigentlich noch in Bremen die ganzen Steuer zahlen? Wofür? Für die Behinderungsmassnahmen eines unfähigen Haufens? Der Gedanke hier wegzuziehen ist bereits da.

  • Die Pläne, die ganze bremische Innenstad zu Zone 30 zu erklären ist einfach krankhaft. Das bedeutet nichts anderes, als dort wo es überhaupt noch geht, den Verkher zusätzlich zu behindern.

  • Es soll Druck machen - heißt es. Vom Autofahern abhalten. Ich fahre nicht zum Vergnügen, ich fahre um zu Arbeiten.
    Ich hoffe, bekommen die jenigen, die das ausgedacht haben einen kräftigen Tritt auf den Ar... Dem Druck gebe ich eine Zukunft.


    Aber nicht nur die Entscheidungsträger leisten Blödsinn.
  • Genauso bringen mich die oberschlauen, selbstherlichen Zeitgenossen auf die Palme, die sich an einer langen Warteschlange vor der Ampel, die linke Abbiegespur nehmen - um sich im letzen Moment doch rechts reinzuquetschen. Mal mit Hupe, mal mit quitschenden Reifen, aber immer mit völliger Misachtung der Verkehhrsregeln. Dabei verlassen diese Idioten, die vorgeschriebene Fahrrichtung (nur links) durch die geschlossene Linie mit Gefährdung der Anderen und düsen selbszufrieden und unbestrafft davon.
    Paradebeispiel - am Kreisverkher in Habenhausen, bei Dekra und zwar in beiden Richtungen, laufend aber Stadtauswärts.
    Ich habe noch nie gesehen, dass hier etwas dagegen unternommen wurde.
    Laut StvO ist das aber mehr als eine Lapalie - Punkte in Flensburg und paar Scheine sind dafür fällig.
    Das wäre keine Abzocke und mehr als legitim.
  • Die Labertüten, die es nicht lassen können mit dem Handy am Ohr zu fahren. Mal Schlangenlinie, mal so abgelenkt, dass so gut wie abwesend. Besonders scheiße finde ich die Verkehrsteilnehmer, die das in einem Auto der gehobener Klasse tun, wo sich der Wert einer Freisprecheinrichtung nur in Promilen des Autowertes ausdrücken lässt. Verantwortungslos ist es aber in jedem Auto.
  • Die Schweine, die den Aschenbecher direkt auf dem Parkplatz ausleeren.


  • A
    lles
    A
    ndere
    A
    lles
    A
    ndere
    Home
    Home
    ...  A u s  M e i n e r  S i c h t  ...
    Alben & Panoramen
    Fotografie & Co.
    Alles Andere
    Alles Andere
    Downloads